Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Bildung Kultur

filmArche

Komplett in Eigenregie lernen die Studierenden an der filmArche, der größten selbstorganisierten Filmschule Europas. Als gemeinnütziger Verein organisiert, will die filmArche "eine Alternative zu staatlichen Filmhochschulen und kommerziellen Weiterbildungsangeboten" sein. Und finanziert sich dabei hauptsächlich über soziale Mitgliedsbeiträge selbst.

Jede Klasse und AG organisiert ihren Unterricht in Eigenregie. Die Neuen bekommen von den höheren Jahrgängen die Grundlagen des Filmemachers vermittelt und werden während ihres dreijährigen Studiums von Mentoren begleitet. Zur filmArche gehört zudem eine demokratische Organisationsstruktur, konkret heißt das: Vollversammlungen, Treffen von Lehrgangsdelegierten, die Komitees zur Organisation der Schule und die gewählte Studienleitung. Und auch für externe Filminteressierte ist die filmArche offen: An den Wochenenden finden Workshops mit ExpertInnen statt und Mittwoch abends sind alle zu öffentlichen Vorträgen und Filmgesprächen eingeladen.

Titelbild
Lizenz: filmArche

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Lahnstraße 25 12055 Berlin
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Brandenburg Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Solikon Forum SÖ Italia Che Cambia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK