Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Bildung Lebensmittel und Ernährung Wirtschaft

Fairbindung

"Für eine nachhaltige, solidarische und global gerechte Welt" setzt sich FairBindung ein. Der Verein gestaltet Bildungs- und Mitmachangebote zu den Themen zukunftsfähiges Wirtschaften, Postwachstumsgesellschaft und globales Lernen. Und importiert und vertreibt nach Grundsätzen des solidarischen Handelns Bio-Kaffee aus Guatemala. FairBindung ist als Kollektiv organisiert, das heißt: Entscheidungen werden gemeinschaftlich getroffen, Verantwortungen gemeinschaftlich getragen. Die 15 Kollektivmitglieder arbeiten in Teilzeit oder ehrenamtlich. Die eigenen kollektiv-solidarischen Vereinsstrukturen sollen "Lernfeld und Praxisbeispiel für alternative Formen der Zusammenarbeit" sein.

Das Ziel von FairBindung: Beitragen "zu einer sozial-ökologischen Transformation hin zu einer zukunftsfähigen Wirtschaft und Gesellschaft".


hier geht's zum Porträt:
http://berlin.imwandel.net/portraet/biw-12-fairbindung-kaffee-postwachstum/

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Projekt bei Thinkfarm Berlin
Moosdorfstraße 7-9 12435 Berlin
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Brandenburg Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Solikon Forum SÖ Italia Che Cambia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK