Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Sport Umweltschutz Öffentlicher Raum

Flussbad Berlin

Ein natürliches Schwimmbad in der Spree? Genau das will das Stadtentwicklungsprojekt "Flussbad Berlin" ermöglichen. Und dazu einen seit über 100 Jahren ungenutzten Speekanal im historischen Herzen Berlins reaktivieren.

Drei Abschnitte mit unterschiedlicher Nutzung sieht das Projekt vor: Ein Kanalabschnitt soll zu einer ökologischen Regenerationszone umgestaltet werden; in einem zweiten Abschnitt - zwischen Getraudenbrücke und Auswärtigen Amt - sollen natürliche Wasserfilter das hindurchfließende Spreewasser reinigen, so dass in einem dritten Kanalabschnitt, entlang der Museumsinsel, problemlos geschwommen werden kann. Freitreppen und Aufenthaltsflächen sollen das Schwimmbad ergänzen. Das Ziel: "Ein neuer öffentlicher Raum lädt zur Begegnung, zum Verweilen oder zum Schwimmen im sauberen Wasser in die Stadtmitte ein."


10 Kommentare KOMMENTIEREN
Luca Asperius hat einen Kommentar geschrieben
oh das wäre echt geil! ist dieses projekt konkret?
10:14 08/08/2015
Alexandre Schütze hat einen Kommentar geschrieben
es ist immer noch ein Projekt aber es geht voran
aktueller Projektstand
"11/2014 Flussbad Berlin e.V. erhält als eines von 21 bewilligten Projekten eine Förderung aus dem Bundesprogramm “Nationale Projekte des Städtebaus”: € 4 Millionen stehen bis Ende 2018 aus Mitteln vom Bund und dem Land Berlin zur Verfügung "
16:22 08/08/2015
M S hat einen Kommentar geschrieben
Soweit mir die zuständigen Damen dort sagten ist es sogar sehr konkret und geht dank der Förderung auch gut voran. Bislang gibt es verschiedene Infoveranstaltungen dazu wie z.B. Rundfahrten in dem Areal. Es ist nur eine Frage der Zeit für alle Pläne, Baumaßnahmen und Umsetzungen. Ein paar Jahre dauert es noch und dann hopsen wir in den abgezweigten Spreekanal.
19:14 14/09/2015
Stefanie Bierwirth hat einen Kommentar geschrieben
dann kann ich ja schonmal mit dem Freuen anfangen. Davon träume ich schon lange! :)
23:03 14/09/2015
Stefanie Bierwirth hat einen Kommentar geschrieben
Aber wenn ich nochmal nachhaken darf - kennst du die zuständigen Damen? Das klingt ja spannend!
23:09 14/09/2015
M S hat einen Kommentar geschrieben
Ich hab mich fürs Friedensforum Berlin mit ihnen getroffen. Ich bin da für die Vernetzung zuständig. Hab mir leider nur nicht gemerkt bis wann es fertig sein soll - 2025 oder 2035?? Auf jeden Fall so, dass wir noch ne reelle Chance haben, es zu erleben :-) Sie warten selbst noch ab wie es dann weitergeht und welche weiteren Maßnahmen in der Infrastruktur noch dazukommen. Auf ihrer Homepage steht ja schon einiges was so geplant ist. Ich hoff dann nur noch, dass es nich zu offiziell und teuer und so wird. Schwimm mittlerweile lieber in freien Badeseen als in Schwimmbädern . . .
17:43 17/09/2015
Luca Asperius hat einen Kommentar geschrieben
hallo! läuft nicht in zusammenarbeit mit Berliner Bäder?
10:27 18/09/2015
M S hat einen Kommentar geschrieben
Hups - keine Ahnung hab ich gar nicht gefragt. Steht auf ihrer Seite was davon?
12:42 22/09/2015
Stefanie Bierwirth hat einen Kommentar geschrieben
Hey Markus! So geht es mir auch, ich finde es viel schöner in Seen oder Flüssen zu schwimmen. Und wie großartig das wäre, eine saubere Spree zu haben.. Ich wünsche mir auch eine autofreie Innenstadt, Wiese statt Straße und immer ehrlich lächelnde Berliner. Wünschen darf man ja.. :D Auf der Homepage habe ich selbst noch garnicht nachgeschaut, du Luca?
22:29 23/09/2015
M S hat einen Kommentar geschrieben
Hallo Stephanie, genau so könnte ich mir Berlin auch vorstellen. Dazu noch natürliche Häuser mit Begrünung und Solarzellen auf dem Dach, ein paar Sitzbänke und kostenlose Toiletten zwischendurch . . . Ein Blick auf die Homepage lohnt sich auf jeden Fall - nicht nur für die Beschreibung des tollen Projekts sondern auch was sie jetzt schon an Veranstaltungen losmachen :-) Sie sind schon sehr gut organisiert, ihre Seite sehr übersichtlich und informativ :-)
08:19 25/09/2015
Falckensteinstr. 48 10997 Berlin
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Brandenburg Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Solikon Forum SÖ Italia Che Cambia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK