REGISTRIEREN Passwort vergessen?

Kultur Soziales

Jugendclub E-LOK

Der Jugendclub E-LOK wurde 1995 (ursprünglich Schülerclub der Emanuel-Lasker-Oberschule, später bezirklich geförderte JFE) in der Stralauer Allee eröffnet und steht seitdem für Chancengleichheit von Jugendlichen im Stralauer Kiez und darüber hinaus. Engagiert wirkten von Anfang an MitarbeiterInnen und NutzerInnen für Gewaltfreiheit und Toleranz. Die E-LOK wurde mit ihrer aktiven Stadtteilarbeit zu einem wichtigen Faktor bei der Verbesserung der Lebensqualität im Stralauer Kiez. 2002 zog der Club aus seinen beengten Verhältnissen in die großzügigen Räume mit ausreichender Freifläche der neu entstehenden Lasker Höfe.

Der Jugendclub E-LOK ist Teil des Modellprojekts „Ökologisches Bildungszentrum Lasker Höfe“, deren Konzept er mit erarbeitete (Freizeitangebote für Jugendliche mit Schnittstellen zur Arbeits- und Ausbildungswelt). Dieses Modellprojekt entstand abgestimmt mit den Stralauer Kiezgremien, unterstützt durch den Bezirk, das Land Berlin und die EU (URBAN II).
Das Jugendzentrum gestaltet aktiv den Stadtteil mit (Bürgergarten, WLAN, Nachbarschaftscafé) und ist offen für Jugendliche, interessierte Nachbarn und vielfältige innovative Projekte.

Es gibt Möglichkeiten für Teilnahme am freiwilligen Ökojahr, Einsatz in diversen Praktika und Ableistung von Sozialstunden. Vor Ort gibt es WLAN, behindertengerechte Zugänge im Erdgeschoßbereich, einen großen Garten mit benachbartem Bolzplatz und im Haus ein preiswertes Nachbarschaftscafé.

Titelbild
Autor: E-LOK

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Laskerstraße 6-8 10245 Berlin
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Brandenburg Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Solikon Forum SÖ Italia Che Cambia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK