Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

Bildung Lebensstil LGBQT Soziales

RuT (Rad und Tat ) e.V.

Als Selbsthilfeinitiative wurde „RuT-Rad und Tat - Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.“ 1989 von einer Gruppe älterer und behinderter lesbischer Frauen gegründet. Seitdem hat sich die Einrichtung im Neuköllner Schillerkiez zu einem Treffpunkt, Beratungs- und Veranstaltungsort für lesbische und andere Frauen entwickelt. Das RuT ist für alle offen, richtet sich jedoch "besonders an ältere und behinderte frauenliebende Frauen". Das RuT bietet Beratungen wie zum Beispiel Psychosoziale Beratung, Paarberatung oder Psychotherapieberatung an, organisiert Veranstaltungen und trägt mit Information und Bildung "zur Sensibilisierung gegenüber lesbischer Lebensweise, Behinderung und Alter" bei.

Ziel des Vereins: Sich "für politische und gesellschaftliche Belange von Lesben, insbesondere behinderter und älterer Lesben in der Öffentlichkeit einsetzen, gesellschaftliche Hintergründe von Diffamierung, Diskriminierung und Ausgrenzung lesbischer/behinderter/älterer Frauen aufzeigen und dem entgegenwirken".

Titelbild
Autor: RuT e.V.

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Schillerpromenade 1 12049 Berlin
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Brandenburg Im Wandel

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Solikon Forum SÖ Italia Che Cambia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK