Passwort vergessen?
REGISTRIEREN

SoliOli. Solidarität in und mit Griechenland

von Klaus Prätor
Themen Lebensmittel und Ernährung Wirtschaft Solidarische Ökonomie Soziales
4 September 2016

Am Samstag, 10. Sept. 2016, 15 h gestalten im Prinzessinengarten am Moritzplatz die aus dem Solikon2015 hervorgegangene Direktimportinitiative SoliOli und das Selbsthilfeprojekt von und für Arbeitslose „Pervolarides" (Die Gärtner) aus Thessaloniki einen Workshop zur aktuellen Lage in Griechenland und zu Situation und Chancen solidarischer Initiativen. Vorher (13h) informiert ein Besuch der „Schnittstelle“ zur aktuellen SoliOli-Initiative und zum Vertrieb solidarökonomischer Produkte.

Unsere Medien berichten nicht mehr über Griechenland, aber die allgemeine und persönliche wirtschaftliche Situation verschlechtert sich weiter. Aufgrund der gegenwärtigen Strukturen reicht die Not bis in die Versorgung mit Grundnahrungsmitteln.

Die Initiative SoliOli wurde auf dem Solikon-Kongress im Herbst 2015 in Berlin gestartet - zusammen mit unserem griechischen Partner Solidarity4All. Seit dem Beginn der Krise haben sich in Griechenland eine Vielzahl von solidarischen und kooperativen Initiativen gebildet. Suppenküchen, Solidarkliniken, Direktvermarkung (without middlemen), Tauschmärkte, …) S4All versucht, diese zu vernetzen, zu unterstützen, bekannt zu machen - und internationale Solidarität herzustellen. SoliOli will dies durch den Aufbau solidarwirtschaflicher Ketten oder Netze zwischen Griechenland und Deutschland tun - zunächst am Beispiel von Oliven und Olivenöl.

Es geht nicht nur um den Import qualitativ hochwertiger und günstiger Produkte. Mit ihrem Erwerb werden selbstverwaltete Projekte solidarischer Ökonomie in Griechenland unterstützt - und damit auch Strukturen für die inländische Versorgung.
Eingeladen sind "Pervolarides" (Die Gärtner ) aus Thessaloniki, 
eine  Selbsthilfeinitiative von Arbeitslosen für Arbeitslose, die Gemüse anbaut sowie Honig und Milchprodukte produziert. Sie verteilt auch gespendeten Fisch und Olivenöl aus ungenützten Olivenhainen. Mittlerweile kümmern sie sich auch um die Arbeiter der selbstverwalteten Fabrik Viome und um Flüchtlinge, die sie versorgen und die ihnen umgekehrt bei der Arbeit helfen. Filippos Polatsidis von den Pervolarides wird uns besuchen und von der Lage in Griechenland und seinen Projekten berichten. Einen Eindruck vermittelt auch schon dieses Interview.

Tour und Workshop: SoliOli. Solidarität in und mit Griechenland am Samstag, 10. September 2016
13 - 14 h Besuch der Schnittstelle in der Urbanstraße 100, 2. Hinterhof (U Hermannplatz): Hier gibt es Informationen zur aktuellen SoliOli-Kampagne (evtl. mit Verkostung) und zu Chancen und Problemen beim Vertrieb solidarwirtschaftlicher Produkte;
15 - 18 h Workshop in der Nachbarschaftsakademie in den Prinzessinnengärten (Laube) am Moritzplatz (U Moritzplatz): Filippos Polatsidis berichtet über die gegenwärtige wirtschaftliche Lage in Griechenland und ihre konkreten Auswirkungen für die Bevölkerung, über sein Arbeitslosen Selbsthilfeprojekt "Pervolarides" (Die Gärtner ) in Thessaloniki, über die Lage solidarwirtschaftlcher Projekte in Griechenland die Initiative SoliOli stellt sich vor, erläutert ihre Ziele und Perspektiven und die ihrer griechischen Partner und wirbt für ihre gegenwärtige Kampagne zum Olivenölimport aus solidarwirtschaftlichen Initiativen.

Dann ist Raum für die Diskussion über die Lage Griechenlands, die Situation solidarwirtschaftlicher Initiativen in Griechenland und die Möglichkeiten für unsere Solidarität mit Griechenland und den Griechen.
Beide Teile können auch unabhängig voneinander besucht werden. Mit Fahrrad oder U8 sind es nur jeweils 10-15 Minuten zwischen den Orten, zu Fuß 30.

Die Veranstaltung möchte an zwei sehr unterschiedlichen konkreten Projekten Chancen und Probleme der Solidarität in und mit Griechenland thematisieren - damit auch gegen unser Vergessen der dortigen wirtschaftlichen Situation wirken. Und schließlich will sie natürlich für solidarisches Wirtschaften und für die praktische Solidarität mit Griechenland werben.

+++ Information und Bestellmöglichkeit bis zum 10.9. auf http://solioli.de +++

0 Kommentare KOMMENTIEREN
Lies unseren Leitartikel Entdecke auch Brandenburg Im Wandel

Willkommen!

Willkommen auf
BERLIN im Wandel!
Log dich ein oder REGISTRIERE DICH für einen kompletten Zugriff auf die Webseite um Menschen und Projekte deiner Region kennenzulernen!

FACEBOOK

TWITTER

Mit uns

Solikon Forum SÖ Italia Che Cambia

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK